www.jugendsprachreisen.de


FAQ`s im Zusammenhang mit der Durchführung unserer Sprachreisen

1.Ist die Durchführung der Reise von einer Mindest-Teilnehmerzahl abhängig?

 abhängig?

Die Mindest-Teilnehmerzahl ist abhängig vom gewählten Zielort und Programm. Details hierzu sind in den jeweiligen Reisangeboten zu finden.

 

2.Wann muss der Reisepreis bezahlt werden?

Wann muss der Reisepreis bezahlt werden?

Der Reisepreis ist in zwei „Etappen“ fällig. Zuerst einmal erhält jeder Teilnehmer nach der Anmeldung eine Buchungsbestätigung und den Sicherungsschein. Dieses ist gleichzeitig auch die Rechnung für die Reise. Nach Erhalt der Buchungsbestätigung sind 10 % des Reisepreises, höchstens jedoch € 260,00 fällig. Erst nach Erhalt der kompletten Reiseunterlagen (inkl. Fahrtverlauf, Gastfamilienanschrift etc.), frühestens jedoch vier Wochen vor Reisebeginn ist dann der restliche Betrag fällig.

 

3.Gibt es ein Infotreffen vor der Abreise?

Gibt es ein Infotreffen vor der Abreise?

Für die Teilnehmer an unseren Jugendgruppenfahrten führen wir bundesweit viele Vorbereitungstreffen in zentralen Orten durch. Sie erhalten rechtzeitig eine Einladung hierzu.

 

4.Wie lange dauert die Anreise ?

 

Mit dem Bus beträgt die gesamte Reisedauer – je nach Herkunfts- und Zielort – zwischen 10 und 22 Stunden.

 

5.Gibt es während der gesamten Fahrt eine Betreuung?
Gibt es während der gesamten Fahrt eine Betreuung?

Unsere Reiseleiter sind generell schon bei der Hinfahrt im Bus dabei. Dasselbe gilt natürlich auch für die Rückfahrt. Die Flugreisenden fliegen in der Obhut der jeweiligen Fluggesellschaft und werden von uns bzw. unseren Repräsentanten am Zielflughafen in Empfang genommen. Von dort geht es weiter zum Zielort.

 

6.Kann das Gepäck aufgegeben werden ?

 

Sowohl bei Busreisen als auch bei Flugreisen wird das Gepäck automatisch aufgegeben.

Gibt es Gepäck-Obergrenzen?

7.Gibt es Gepäck-Obergrenzen?

 

Ja. Bei Flugreisen beträgt die Obergrenze 20 kg. Wenn der Koffer schwerer ist, muss teilweise kräftig zugezahlt werden. Beim Bustransfer gibt es vor allem Einschränkungen im Volumen: Jeder Reisebus hat Stauraum für jeweils einen Koffer pro Passagier. Hinzu kommt natürlich noch das Handgepäck (Tagesrucksack o.ä.).

 

8.Welche Personaldokumente sind bei der Einreise erforderlich?

 Personaldokumente sind bei der Einreise erforderlich?

Für EU-Bürger ist in unseren europäischen Zielländern der Kinderausweis, Personalausweis oder auch der Reisepass ausreichend. Nicht-EU-Bürger benötigen unter Umständen ein Visum. Genauere und vor allem aktuelle Informationen hierzu gibt es bei den Botschaften und Konsulaten der Zielländer. Selbstverständlich informieren auch wir Sie auf Anfrage.

 

9.Ist ein Kurs- bzw. Niveauwechsel vor Ort möglich?

 

Im Regelfall treffen unsere Einstufungen sehr gut zu. Sollte ein Teilnehmer aber unter- bzw. überfordert sein, wird selbstverständlich die Klasse gewechselt.

 

10.Welche Ausbildung haben die Lehrer?

 

Der Unterricht wird grundsätzlich von einheimischen Lehrern erteilt, die die Zusatzqualifikation zum Fremdsprachenunterricht für „Ausländer“ erworben haben. Oft sind unsere Lehrer auch im „richtigen“ Leben Lehrer, z.B. an einem örtlichen College.

Sind die Lehrer Muttersprachler?

11.Sind die Lehrer Muttersprachler?

 

Ja, alle unsere Lehrer sind „native speakers“.

 

12.Welches Unterrichtsmaterial wird verwendet?

 

Grundlagen des Sprachunterrichts in Großbritannien sind die von unserem Pädagogenteam konzipierten EUROPARTNER-Kursbücher in verschiedenen Lernstufen. Für den Sprachunterricht in Frankreich, Irland, Spanien und auf Malta wird landestypisches Unterrichtsmaterial verwendet und das Kursmaterial von dem jeweiligen Lehrerteam zusammengestellt.

 

13.Entstehen für das Unterrichtsmaterial Extrakosten?

 

Nein. Vom Unterrichtsmaterial bis hin zum Schreibheft ist alles inklusive.

 

14.Gibt es einen Abschlusstest?

 

Wir führen einen Abschlusstest durch, denn jeder Teilnehmer bekommt das EUROPARTNER-Zertifikat. Hierin wird auch der Lernfortschritt vermerkt.

 

15.Wo findet der Sprachunterricht statt?

 

In unseren Kursorten findet der Unterricht sowohl in eigenen Schulgebäuden als auch in angemieteten Schulräumen wie z.B. örtlichen Colleges statt.

i

16.Wie viele Schüler sitzen in einer Klasse?

 

In jeder Lerngruppe sind grundsätzlich nicht mehr als 15 Schüler. Auf Malta sind es sogar nur maximal 10 Schüler. Wer sich systematisch und intensiv in der Fremdsprache „fit“ machen will, dem kann in unseren Intensivkursen geholfen werden, die wir in speziellen Kursorten und zu bestimmten Terminen anbieten. Hier wird zusätzlich zum normalen Unterricht in Kleingruppen ganz gezielt trainiert.

 

17.Wie alt sind die Schüler?

 

Die jugendlichen Sprachschüler, mit denen Ihr gemeinsamen Unterricht habt, sind im Alter zwischen 14 und 17 Jahren. Für die jüngeren Schüler zwischen 11 und 13 Jahren bieten wir das spezielle „England für KIDS“-Programm an.

 

18.Sind die Schüler verschiedener Nationalitäten im Unterricht gemischt?

 

Nicht immer. Aber die Wahrscheinlichkeit ist relativ hoch, dass auch Sprachschüler aus anderen Nationen am Unterricht teilnehmen.

 

19.Wie viele Wochenstunden hat der Sprachkurs?

 

Die genaue Stundenzahl ist abhängig vom gebuchten Programm und Kursort. Details hierzu enthält die Preis-/Leistungsübersicht.

 

20.Wie lange dauert eine Unterrichtsstunde?

 

Das ist unterschiedlich. In England, Schottland, Frankreich und auf Malta dauert eine Unterrichtsstunde 45 Minuten, in Irland und in Spanien dagegen 55 Minuten.

 

21.Gibt es Hausaufgaben?

 

Nein. Die Jugend-Sprachreisen sind eine Mischung aus Unterricht und Freizeit, denn die Erholung soll nicht zu kurz kommen. Allerdings kommt es schon einmal vor, dass die Lehrer euch bitten, auf im Unterricht besprochene Dinge zu achten, vielleicht mal in eine Tageszeitung zu schauen oder ähnliches.

 

22.Kann ich nachträglich bzw. vor Ort den Intensivkurs buchen?

 

Wir empfehlen dringend, diese Entscheidung im Vorfeld zu treffen, da sonst wertvolle Zeit verloren geht und der Aufpreis das Taschengeld mindert. Außerdem kann es sein, dass im Nachhinein alle Plätze vergeben sind.

 

23.Welche Vorkenntnisse in der Fremdsprache brauche ich?

 

Bei den jugendlichen Teilnehmern (14 bis 17 Jahre) sind auf jeden Fall die Schulkenntnisse ausreichend. Durch die Differenzierung anhand des Einstufungstests wird der jeweilige Leistungsstand berücksichtigt. Für die jüngeren Teilnehmer im KIDS-Programm (11 bis 13 Jahre) empfehlen wir mindestens ein Jahr Schulenglisch.

 

24.Wie wird die leistungsgerechte Einstufung der Gruppen gewährleistet?

 

Ein Einstufungstest am ersten Schultag zeigt den Lehrern den aktuellen Kenntnisstand der einzelnen Teilnehmer. Entsprechend dem Testergebnis werden die Teilnehmer dann unabhängig vom Alter in die verschiedenen Leistungsklassen gruppiert. Dies gibt den Lehrern die Möglichkeit, den Unterricht kenntnisgerecht durchzuführen und gezielt auf die individuellen Stärken und Schwächen der Teilnehmer einzugehen.

 




gedruckt am: Sa, 19.10.2019 © www.jugendsprachreisen.de • Tel. 06120/978553 • eMail: info@jugendsprachreisen.de